Rückblick 2018

Ein Rückblick der Vereine und der Ortsvertreter

Ersatzpflanzung
 

Wann: Oktober 2018

Organisation: Ortsvertreter

 

Eine vom Borkenkäfer befallene "Freibauerfichte" beim Kriegerdenkmal musste aufgrund "Gefahr in Verzug" durch die Gärtner des Bauhofes Mistelbach umgehend entfernt werden. Über Wunsch der Ortsvertreter erfolgte die  Ersatzpflanzung in Form einer Linde und geschah zeitnah zur Rodung. Das Gießen wird vom Verschönerungsverein übernommen.

 

Friedhofsmauer

  

Wann: September  2018

Organisation: Ortsvertreter

 

Über Intervention der Ortsvertreter wurde die hintere Friedhofsmauer mit einem Spezialputz durch die Maurerpartie des Bauhofs neu verputzt.

Gehsteig

  

Wann: September 2018

Organisation: Ortsvertreter

 

In der Unteren Laaerstraße wurden die Pflastersteine durch Mitarbeiter des Bauhofs am Gehsteig neu verlegt und somit die Stolperfallen nach Errichtung einer Einfriedung beseitigt.

Versetzung von Wegweisern
 

Wann: August 2018

Organisation: Ortsvertreter

 

Im Zuge einer von den Ortsvertretern bereits im Jahr 2017  initiierten Verkehrsverhandlung an der Kreuzung B46/Am Mühlberg/Untere Kellergasse wurde vom Verkehrssachverständigen des Landes NÖ bei einem Lokalaugschein festgestellt, dass es durch die vorhandenen Wegweiser zu Sichteinschränkungen und somit gefährlichen Verkehrssituationen kommen kann.

Als Maßnahmen wurden 1. die Versetzung der Wegweiser  um die Anfahrsichtweiten sicherzustellen und 2. eine abgewinkelte Ordnungslinie zu markieren, angeordnet.

Punkt 1. wurde nach mehrmaligen Urgenzen nun erledigt. Punkt 2. ist leider noch immer offen :-(

 

Sanitäranlage in der Aufbahrungshalle
 

Wann: August 2018

Organisation: VVH/DEV/Ortsvertreter

 

Nach Fertigstellung des  "Totengräberkammerls"  im Vorjahr konnte mit der Planung einer WC Anlage in den freigewordenen Räumlichkeiten in der Aufbahrungshalle begonnen werden. Federführend in der Organisation und Koordination zeichnete der Verschönerungsverein Hörersdorf unter Obmann STR Josef Strobl. Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln der Dorferneuerung, des Verschönerungsvereins und der Stadtgemeinde Mistelbach. Die Umsetzung wäre jedoch auch nicht ohne der vielen freiwilligen Arbeitsstunden durch engagierte Hörersdorfer möglich gewesen.

 

Musikerheim nach Renovierung wiedereröffnet

Wann: Sonntag, 16. September 2018

Organisation: Musikverein Ortsmusik Hörersdorf

 

Nach unzähligen Arbeitsstunden sowie dank der Mithilfe der gesamten Ortsbevölkerung konnte im Jahr 2003 das Hörersdorfer Musikerheim seiner Bestimmung übergeben werden. Seither ist das Gebäude ein unverzichtbarer Teil des Ortes und wird für Proben, Sitzungen, Feiern, Musikunterricht, Tanzstunden, Auftritte von Livebands oder einfach nur als Lagerraum genutzt.

 

Vor drei Jahren musste jedoch erneut Hand angelegt werden, nachdem massive Setzungen im Fundament auftraten und Risse im Mauerwerk die Folge waren. In mehreren Bauetappen wurden diese Setzungen behoben, sodass dank finanzieller Unterstützung durch die StadtGemeinde Mistelbach im Frühjahr 2018 der letzte Bauabschnitt fertiggestellt werden konnte.

 

Nachdem auch im Innenbereich einige bauliche Maßnahmen wie die Erneuerung der Haustechnik folgten, wurde das nun fertig renovierte Gebäude im Rahmen des alljährlichen Sturm-Frühschoppens wiedereröffnet.

 

Unter den anwesenden Gästen konnte unser Obmann Elmar Scheiner unseren beliebten Pfarrer Dr. Jude Uzukwu, der die Segnung des renovierten Gebäudes vornahm, sowie Bürgermeister Dr. Alfred Pohl, die Stadträte Renate Knott und Josef Strobl, die Gemeinderäte Josef Schimmer und Wolfgang Inhauser als auch Ortsvorsteher Karl Stubenvoll begrüßen.

 

Zur Entstehung:

Die Geschichte des Vereinshauses in Hörersdorf geht ins Jahr 2000 zurück, als der ehemalige „Karpf-Stadl“ von der StadtGemeinde Mistelbach angekauft wurde. Der damalige Dorferneuerungsverein unter der Leitung von Leopold Zieger organisierte seinerzeit die Errichtung eines Jugendheimes sowie ich eines Lagerraumes für den Theaterverein. Ein Jahr später entschloss sich auch die Ortsmusik unter der damaligen Leitung von Leopold Scheiner und Christian Böhm für die Errichtung eines Musikerheimes, dessen Umsetzung mit finanzieller Unterstützung seitens des Landes Niederösterreich und der StadtGemeinde Mistelbach möglich wurde. Mehrere tausend Stunden an Arbeitsleistung durch die Hörersdorfer Ortsbevölkerung wurden in den darauf folgenden Monaten erbracht, sodass das Vereinshaus Ende Mai 2003 mit dem

1. großen Musikfest (mit Vlado Kumpan) eröffnet werden konnte.

Der Zahn der Zeit hinterließ jedoch seine Spuren, sodass nun Renovierungsarbeiten am Gebäude (aufgrund Setzungen) unbedingt erforderlich waren, an denen sich einmal mehr zahlreiche Hörersdorfer beteiligten, und jetzt innen als auch außen nun wieder in neuem Glanz erstrahlt. Allein im Jahr 2018 wurden hierfür 500 Stunden an freiwilliger Arbeit geleistet.

Dorfkeller feierlich eröffnet

Wann: Sonntag, 2. September 2018

Organisation: Dorfernerungsverein Hörersdorf

 

Nach vier Jahren Bauzeit und insgesamt 3.500 Stunden an freiwilliger Leistung durch Mitglieder der Dorferneuerung Hörersdorf wurde im Beisein von Bürgermeister Dr. Alfred Pohl am Sonntag, dem 2. September, der neue Dorfkeller von unserem Pfarrer Dr. Jude Uzukwu feierlich eingeweiht.

Finanziert wurde das mehrjährige Bauprojekt durch die StadtGemeinde Mistelbach aus Mitteln der Dorferneuerung. Der frisch eingeweihte Keller kann nun für Veranstaltungen aller Art – auch privater Natur – genutzt werden.

Meilensteine zum Bauvorhaben:
Nach einer Vorplanung von knapp drei Jahren und anschließender Einreichung des Projekts wurde im Jahr 2014 mit dem Bau des Dorfkellers begonnen, wo noch im selben Jahr der Rohbau und das Dach fertig gestellt werden konnte. 2015 und 2016 folgte die Sanierung des Erdkellers (Kellerröhre), ehe im Jahr 2016 der Innenausbau in Angriff genommen wurde. 2017 wurden die Außenanlagen fertiggestellt, sodass 2018 die letzten Arbeiten am neuen Dorfkeller in Hörersdorf abgeschlossen werden konnten. Für die gesamten Bauarbeiten wurden ausschließlich lokale Gewerbebetriebe beauftragt.

Burschenkirtag

  

Wann:  18. u. 19. August 2018

Organisation: Burschen

 

Ein schöner Kirtag mit alten Kirtagstraditionen ist vergangenes Wochenende über die Bühne gegangen. Die Burschen als Veranstalter dieses Festes waren fest im Einsatz, damit unser Kirtag wieder gemütlich abläuft. Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag war das Zelt voll, man musste man sich ja vor der Hitze schützen. Das Tanzbein wurde trotzdem eifrig geschwungen, am Samstag zu den dargebotenen "Kirtags-Hadern" der Tanzband BELCANTO. Beim Frühschoppen am Sonntag boten die STAATZER BERG MUSIKANTEN Blasmusik vom Feinsten. Die Batterien konnten - wie sollte es anders sein - bei der Achtel- oder Schnapsbar wieder aufgeladen werden. Auch die schöne Dirndln und Lederhosen waren ein Augenschmaus und zeigten, wie schön doch so ein Kirtagswochenende sein kann - für Augen, Ohren, Herz, Leber und Nieren!!! 

Trockenbiotope

  

Wann: Juni/Juli

Organisation: Ortsvertreter

 

Auch im heurigen Sommer wurden  die Trockenbiotope wieder durch die Beschäftigungsinitiative LOK IN, über Auftrag der Gemeinde, gemäht. Beispielhaft ein Trockenbiotop im "Tal".

Familienwanderung
"Auf der Spur der Käfer & Co"

  

Wann: 9.6.2018

Organisation: Naturschutzbund NÖ,
Ö-Naturschutzjugend; über Familie Denner

 

 

 

 

Große und kleine Fans der sechsbeinigen Krabbler kamen bei der Familienwanderung des Naturschutzbund NÖ und der önj voll auf ihre Kosten. Sieben Erwachsene und acht Kinder aus Hörersdorf, Laa, Mistelbach und Wien machten sich auf die Suche nach Insekten und anderen Krabbeltieren, um sie anschließend in speziellen Sammelröhrchen genauer zu betrachten. Biologin und Ökopädagogin Franziska Denner half dabei, die Tiere genauer zu bestimmen und erzählte etwas über deren Lebensweise. So konnten Rosenkäfer, Steinhummel und neben erwachsenen Tieren der Marienkäfer auch deren Larven und Puppen aus der Nähe bestaunt werden. Besondere Highlights waren ein handzahmer Schachbrettfalter, die gerade zahlreich auftretenden Weißfleckwidderchen sowie die in sandigen Bereichen versteckt lebenden Ameisenlöwen. Aufgelockert wurde die dreistündige Wanderung, die vom Bahnhof aus den Radweg entlang über Birktal, Kirchfeld und Kohlstatt zurück nach Hörersdorf führte, durch zum Thema passende Fangspiele, die bei den Kindern sehr gut ankamen.

 

Die Begeisterung für Insekten bei den kleinen und großen Teilnehmern war beim gemütlichen Abschluss im Landgasthaus Gartner noch deutlich zu spüren. Auch hier wurden von den Kindern noch zahlreiche Krabbler und Flatterer gefunden und – umgeben von Weißfleckwidderchen und zwischen Apfelsaft und Schwammerlgulasch – herumgereicht. 

Spende SOS - Kinderdorf

  

Wann: Ende April

Organisation: ÖKB-Ortsverband Hörersdorf

 

Der NÖ-Kameradschaftsbund ist Pate eines Hauses im SOS Kinderdorf Hinterbrühl.  Im Turnus spendet jedes Jahr ein anderer Bezirksverband an das Kinderdorf und so konnte 2018 ein Scheck in Höhe von 4.010,-- Euro als Summe aller dem Berzirksverband zugehörigen Ortsverbände übergeben werden. Der Anteil aus Hörersdorf, welcher in aus der Gerneralversammlung im Vorfeld bereits beschlossen war, betrug 400,-- Euro.

 

Ersatzpflanzungen -Bäume

  

Wann: Ende April

Organisation: Ortsvertreter

 Wo: 1. Kirschenallee (Kirschbaum)

2. Spielplatz Tennisplatz (Obstbaum)

3. "Hauptplatz" (Kaiserlinde") 

Vereinshaus

  

Wann: 2015 bis 2018

Organisation: Ortsvertreter

 

Mit Unterfütterung unzähliger m3 Beton  des  Fundamentes der Vorderfront (West- Seite) des Vereinshauses (ehemalige Karpfscheune)  konnte die im Jahre 2015  Jahren begonnene Sanierung erfolgreich abgeschlossen werden.  Im Bauabschnitt I (Sanierung der Nord/Ost/Süd Seite)  konnte die extreme Rissbildung auf diesen Seiten zum Stillstand gebracht werden und mit den angebrachten "Wächtern" dokumentiert.

Auch der Kanal, die Regenrinnen und die Auffahrt zum Dachdepot wurden optimiert bzw. erneuert. Rundum eine gelungene Sanierung ;-)
    

Nahversorger

  

Wann: Fr. 6.4.2018

Organisation: Ortsvertreter

 

In Rekordzeit ging der Übergang von der in Konkurs gegangenen Bäckerei Zimmer auf den neuen Nahversorger, die Bäckerei Bauer, über. Vorerst sind die wichtigsten Lebensmitteln wieder in den Regalen. Das Sortiment wird in den nächsten Wochen laufend vervollständigt, sodass der Regelbetrieb demnächst wieder hergestellt sein wird. Auch die von allen Hörersdorferinnen und Hörersorfern geschätzte Andrea steht wieder  hinter der "Pudel".

Der Dank für den reibungslosen und raschen Ablauf gilt dem  zuständigen Masseverwalter, Karl & Philipp Bauer, den Verantwortlichen Beamten und Mandataren der Gemeinde und nicht zuletzt dem neuen Citymanager Manuel Bures.
  

Gesellschaftsschnapsen

  

Wann: Sa.  17. Februar 2018

Wo: Landgasthaus Gartner

Organisation: ÖKB Hörersdorf

 

Bereits zum 5. mal veranstalte die ÖKB-Ortsgruppe  das Gesellschafts- schnapsen. Nach harten aber fairen 168 Partien im "Landgasthaus Gartner" stand  nach ca 4,5  Stunden die Reihung für die 16 Preise fest.  Die Stockerlplätze: 1. Roman Weninger,

2. Christine Rupp und 3. Herbert Frühwirt. Das Organisatorenteam  bedankt sich bei zahlreichen Sponsoren und Spendern für viele schöne Preise und freut sich auf das Turnier 2019 ;-)
 

Kindermaskenball

 

 

Wann:

Di.  13. Februar 2018

 

Wo:

Landgasthaus Gartner

 

Organisation:

Mütter-Komitee

 

 

Tolle Stimmung beim Kindermaskenball

Das Kinderfasching-Komitee mit kräftiger Unterstützung der drei Jungmütter - Manuela, Nadine u. Maria - organisierte den diesjährigen Kindermaskenball im Landgasthaus Gartner in Hörersdorf.

Die Kinder stürmten regelrecht das Lokal, das von so vielen Gästen beinahe aus allen Nähten platzte. Die Kinder, und auch viele Eltern und Großeltern, waren toll verkleidet und hatten bei den vielen Spielen sowie mit dem Clown und Zauberer "Archi" viel Spaß. Bei unzähligen Spielen und Tänzen wurde eifrig mitgemacht und beim anschließenden Seilziehen - Mädchen gegen Buben - haben die Mädchen gewonnen, und die freuten sich darüber natürlich riesig.

Kräftigen Applaus bekam nicht nur das Kinderfasching-Komitee, sondern auch die Wirtsleute, die ihre Gäste bestens mit Getränken und Snacks versorgten. Ein gelungener Nachmittag für die Kinder, Eltern und Großeltern.
 
Foto:  Egon Englisch- Opa von Mia u. Lilly Gahr
Weitere Fotos: unter Rubrik Foto-Galerie

 

 

Feuerwehrball

 

 

Wann:

Sa. 3. Februar 2018

 

 

Wo:

Landgasthaus Gartner

 

 

Organisation: FF-Hörersdorf

 

 

Bei ausgelassener Stimmung und gefüllter Tanzfläche wurde wieder einmal die Nacht zum Tag gemacht!

 

Geschätzte 130 Besucher folgten der Einladung der FF-Hörersdorf in den Wiazhaus-Saal.  Vom Englisch-Walzer, über Oberkrainer, Tango, Rock'n Roll, vom altem Schlager bis zu den aktuellsten Autropop-Hit's,  überzeugte wieder einmal die Tanzband BELCANTO mit ihrer schwungvollen Tanzmusik. Und das in einer angenehmen Lautstärke und vor allem 100 % LIVE !

 

Prächtig unterhielten sich am Ehrentisch u.a. Vize-Bgm. Christian Balon mit Gattin,  Gemeinderäte aus Mistelbach, und kleine Abordnungen aus den benachbarten Feuerwehren aus Frättingsdorf, Loosdorf und Gnadendorf.

 

Mit einem starken, professionellen Küchen- u. Kellnerteam verwöhnte unser Landgasthaus Gartner mit regionalen Schmankerln die Ballgäste in Windeseile!

 

In der Mitternachtspause führte Martin Scheiner geschickt und zügig durch die Lizitation, wobei durch unterhaltsame „Bietergefechte“ selbstgebackene Torten,  Wurststangen, erlesene Weine, etc. ... Höchstpreise erzielt werden konnten.

 

Schließlich wurde dann noch "abgetanzt" bis in die frühen Morgenstunden!

 

VCounter.de Besucherzähler

Zuletzt aktualisiert:

 

 

Jubiläen

Mo.  10.11.2018

Hilde Wagner

 

News

Mo. 29. Okt. 2018

- Laternenumzug

- Pate von Erich Kittinger

 

Rückblick

S0. 28. 10. 2018

-Ersatzpflanzung

-Friedhofsmauer

-Gehsteig

-Sanitäranlage

-Wegweiser

 

Pfarrblatt November

Di.  23. Okt. 2018

Hörersdorfer Pfarrblatt

 

Musterung - Fotos

Mo.  15. Okt.  2018

Jahrgang 2000

 

uralt Fotos

Fr.  5. Okt.  2018

Fotogalerie erweitert

 

Immobilien Angebote

Di.  2. Okt.  2018

Wohn-Keller

Altes Haus m. gr. Grund

Baugrund mit Presshaus

 

Sterbefall

Do.  30. Aug. 2018

W. Ressi (Widhalm)

 

 

Termine

Mo. 31. Juli 2018

Eröffnung Dorfkeller

Wiedereröffnung v. Musikerheim+Sturmfest

Einjahresfeier  Landgasthaus Gartner

  

Geburten

Sa.  19. Mai 2018

Klara Schremser

 

Geschichte

Fr.  1. Sept. 2017

Offene Worte zum Kriegerdenkmal eines unbekannten Verfassers

 

Nitratwerte Brunnen

Sa.  26. Nov. 2016

Nitratwerte gestiegen

 

Vergessenes

Di.  27. Sept. 2016

Rubrik Kriegsgefallene

Ergänzungen 1945

 

Vergessenes

Mo.  29. Aug. 2016

Fotos d. Gefallenen 1945

 

Fotogalerie

Mo.  6. Juni 2016

Unwetter vom 5. 6. 2016

 

Marterl

Fr.  10. Jän. 2014

vervollständigt

 

Vergessenes

So.  13. Jän. 2013

Federnschleißen-Fotos

 

Hintaus

Mi.  13. Juni 2012 

mit Fotos

 

Riedbezeichungen

Di.  6. März 2012 

vollständig !

 

Alte Filme

Mi.  15. Feb. 2012 

insg. 8 Filme aus 1960

 

Geschichte

Fr.   3. Feb. 2012 

Alte Schriften - 1834

 

Kellergassen

Do.   2. Feb. 2012 

incl. Kellerauflistung

 

Ui-Mundart

Di.  13. Sept. 2011 

incl. Redewendungen

 

VCounter.de Besucherzähler