Rückblick 2016

Ein Rückblick der Vereine und der Ortsvertreter

Feuerwehrball

 

Wann: Sa. 30. Jänner 2016

Organisation: FF-Hörersdorf

 

Bei ausgelassener Stimmung und gefüllter Tanzfläche wurde wieder einmal die Nacht zum Tag gemacht!

 

Geschätzte 130 Besucher folgten der Einladung der FF-Hörersdorf in den Wiazhaus-Saal.  Vom Englisch-Walzer, über Oberkrainer, Tango, Rock'n Roll, vom altem Schlager bis zum aktuellsten Autropop-Hit "Waunst amoi nu so ham kummst" (von Seiler u. Speer),  überzeugte wieder einmal die Tanzband BELCANTO mit ihrer schwungvollen Tanzmusik. Und das in einer angenehmen Lautstärke und vor allem 100 % LIVE !

 

Prächtig unterhielten sich am Ehrentisch u.a. Bgm. Dr. Alfred Pohl (mit Gattin), Pfarrer Dr. Jude Uzukwu, der ja selbst aktives Mitglied unserer Feuerwehr ist, und eine kleine Abordnung der benachbarten "Frättinger" Feuerwehr.

 

Mit einem starken, professionellen Köche- u. Kellnerteam fuhr der Siebenhirtnerhof auf: Sie verwöhnten die Ballgäste mit - an Ort und Stelle frisch zubereiteten - Schmankerln in Windeseile!

 

In der Mitternachtspause führte Martin Scheiner geschickt und zügig durch die Lizitation, wobei durch unterhaltsame „Bietergefechte“ selbstgebackene Torten, Kardinalschnitten, Wurststangen, etc. ... Höchstpreise erzielt werden konnten.

 

Schließlich wurde dann noch "abgetanzt" bis in die frühen Morgenstunden!

 

Kindermaskenball

 

Wann: Di.  9. Februar 2016

Organisation: Mütter-Komitee

 

Die Mütter des Hörersdorfer Kinderfasching-Komitee's

Ines Bogner, Carmen Bittenauer, Lucia Bittner, Nicole Brunnthaller,  Gabi Brüstl, Franziska Denner, Bettina Gahr, Christiane Gahr, Hajrija Abed-Geyder und Nina Inhauser organisierten diesmal den traditionellen Kindermaskenball.  Das Mütter-Team verzauberte den Wirtshaus-Saal aufwendig mit Girlanden, Papier-schlangen u. Konfetti und bereiteten eine Menge an lustigen Kinderspielen vor.

 

Wunderschön verkleidet als Pinguine, Maulwürfe, Eisköniginnen, Prinzessinnen, Feuerwehrmänner, Piraten, Micky-Mäuse, Indianer, Polizisten oder Bienen spielten die Kid's ausgelassen und die Eltern und Großeltern freuten sich, ihren Kindern bei Spiel und Tanz mit anderen Spielgefährten zuzusehen.

 

Großen Auftritt hatte Zauberer Heinz Thiel, der "unsere Jüngsten" in die Welt der Zauberei entführte und die gespannt mit den vielen Tricks viel Freude hatten. Bei der großen Tombola gewann jedes Los einen Preis und als Überraschung wurden zusätzlich noch weitere schöne Sachpreise von den Eintrittskarten gezogen. Allen Tombola-Spendern wurde besonders gedankt und den Kindern hat dieser tolle Faschingsdienstag-Nachmittag "ur-urgut" gefallen.


Am Foto vlnr.: Franziska Denner, Carmen Bittenauer, Ines Bogner, Lucia Bittner,  Hajrija Abed-Geyder, Gabi Brüstl, Nina Inhauser und Bettina Gahr mit den vielen kleinen "Faschings-Narren"!

 

Fotos: Opa Egon Englisch

 

 

 

Visitationsbesuch

 

Wann: So. 21.02.2016

Organisation: Pfarrgemeinderat

 

 

Vor unserer Pfarrkirche wurde Weihbischof  Dipl.Ing. Mag. Stephan Turnovszky mit den Klängen der Ortsmusik Hörersdorf, von unseren Gemeindevertretern und vielen Hörersdorfer Besuchern zum Visitationsbesuch recht herzlich willkommen geheißen.

 

Die Heilige Messe wurde von Bischof Turnovszky gemeinsam mit unserem Pfarrer Dr. Jude Uzukwu sowie durch den Gesangsverein HORCH und der Ortsmusik feierlich gestaltet. In diesem Rahmen überreichte der Bischofsvikar das bronzene Ehrenzeichen des Hl. Stephanus an Ernestine Zieger.
 

Nach der Festmesse zog man gemeinsam mit der Blasmusik zum Wirtshaussaal zur Agape, wo genug Zeit zum Plaudern und Fotografieren mit dem Bischof blieb. Im Anschluss daran hielten die kirchlichen Würdenträger einen Krankenbesuch bei Magdalena Bösmüller ab und spendeten ihr die Krankenkommunion. Gestärkt durch ein gemeinsames Mittagessen im Wirtshaus mit Bischof Stephan Turnovsky, Pfarrer Jude, den Ortsvertretern, diversen Vereinsobleuten und den Pfarrgemeinderäten zelebrierte der Weihbischof zum Abschluss die Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Bischofsvikar für seinen Besuch und für seine aufmunternden Worte, sowie dem Pfarrgemeinderat für die vorbildliche Organisation.

 

Weitere Fotos: Franziska Hauser

 

 

Gesellschaftsschnapsen

 

Wann: Sa. 19.03.2016

Organisation: ÖKB-Ortsverband

 

Beim 4. Gesellschaftsschnapsen konnte Anton Kacher aus Altmanns seinen Titel aus dem Vorjahr gegen Josef Scheiner/ Hörersdorf verteidigen. Nach 132 spannenden Einzelpartien standen gegen 20:00 Uhr die 16 Gewinner fest und konnten ihre Preise in Empfang nehmen. Der Reinerlös wird zur Renovierung des Kriegerdenkmals verwendet.

 

Rotes Kreuz

 

Wann: März 2016

Organisation: Privat/DEV

 

Über den Winter wurde über private Initiative das „Rote Kreuz“ am 1. Seitweg renoviert und konnte nun zwischen den beiden im Herbst des Vorjahres gesetzten Linden montiert werden. Die Materialkosten wurden vom Dorferneuerungsverein übernommen.

 

(Das Rote Kreuz, auch Fally-Kreuz genannt, wurde von Johann Fally im Jahr 1838 errichtet und am 26.6.1838 geweiht. Der Name des Kreuzes kommt wahrscheinlich durch die Verwendung des Holzes -  einer roten Eiche. Es ist immer noch ein Ziel bei den Bittprozessionen.)

 

 

 

 

Wirtshaus Eröffnung

 

Wann: Sa. 23. April 2016

Organisation: Fam. Reichspfarrer

 

 

 

 

Umrahmt von einem Dämmerschoppen mit der Ortsmusik hat Richard Reichspfarrer am 23. April 2016 - nach zweimaliger Ausschreibung - unser Wirtshaus übernommen. Gemeinsam mit zwei Köchen und einer Kellnerin will er das "s'Platzerl-Wiazhaus" - so der offizielle Name - vor allem familiär betreiben.

 

Der 54-jährige Gastronom ist seit 21 Jahren selbstständiger und führte noch vor ein paar Jahren gleich vier Gastro-Betriebe (darunter die Römertherme Baden) mit 34 Mitarbeitern.

 

Für Richard und Rodjana Reichspfarrer und ihre beiden Söhne beginnt mit Übernahme des Wirtshauses nun ein neuer Lebensabschnitt:

"Jetzt will ich mich fix niederlassen und mein Leben hier verbringen. Und das geht nur, wenn ich von den Hörersdorfern gut aufgenommen werde“, blickt Richard Reichspfarrer auf eine gute Zusammenarbeit in die Zukunft.

 

Im Rahmen einer Eröffnungsfeier konnten sich die ersten Gäste vom neuen Wirt und seinen kulinarischen Angeboten im Hörersdorfer „Wiazhaus“ überzeugen, darunter auch Bürgermeister Alfred Pohl, Ortsvorsteher Karl Stubenvoll, Stadtrat Josef Strobl, Stadträtin Renate Knott, Pfarrer Jude Uzukwu, GR Reinhard Grohmann, GR Roswitha Janka, GR Martina Pollak und GR Martina Galler.

 

Öffnungszeiten:
täglich von 09.00 bis 24.00 Uhr
(kein Ruhetag, durchgehend warme Küche)

Offizielle Kontaktdaten:
S` Platzerl – Wiazhaus
Rodjana und Richard Reichspfarrer
Wirtshausgasse 2
2132 Hörersdorf
Tel.: 0676/5296140

 

 

 Bürgermeister - Stammtisch

 

Wann: 25. April 2016

Organisation: Ortsvorsteher

 

 

Ortsvorsteher Karl Stubenvoll lud die Hörersdorfer - gleich einen Tag nach dem Wochenende der Wirtshaus-Eröffnung - zum Bürgermeisterstammtisch in den Wirtshaussaal. Viele Gäste konnten Bgm. Alfred Pohl mit seinen Gemeinderäten StR Josef Strobl, StR Peter Harrer, StR Renate Knott, und GR Roswitha Janka begrüßen.

 

Diesmal ging es kaum um die Stadt Mistelbach, sondern fast ausschließlich um unsere Dorfgemeinde! Öffentlich besprochen wurden folgende Themenbereiche:

 

Straßenbeleuchtung Brunnenweg

Straßenbeleuchtung Untere Kellergasse - zwischen Vanek u. Krameß

Bauplätze in Baulücken: viele Rückmeldungen der Befragungsbögen

Behindertenparkplätze am Mistelbacher Hauptplatz

Friedhof:  Totengräber-Häuschen fertiggestellt

Klosett im (ehem.) Totengräber-Lagerraum der Aufbahrungshalle

 

Nach der öffentlichen Besprechung mischten sich Bürgermeister, Stadträte u. Gemeinderäte unter die Ortsbevölkerung wo so manches kleine private Anliegen bei einem Gläschen Wein besprochen werden konnte.

 

 

Maibaum aufstellen

 

Wann: 30. April 2016

Organisation: Burschenschaft

 

 

Am Vorabend zum 1. Mai wurde von der Burschenschaft dem -neuen- Wirtspaar ein Maibaum aufgestellt. Richard & Rodjana bedankten sich mit Speis und (ausreichend) Trank. Gemeinsam mit der Ortsbevölkerung, welche sich das Schauspiel auch dieses Jahr nicht entgehen ließ wurde anschließend im Wirtshaus diese „Tradition“ gefeiert.

 

Ausweichen

 

Wann: Projektende April 16

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Bereits im Vorjahr wurde begonnen sowohl im 1. als auch im 2. Seitweg jeweils eine Ausweiche zu bauen. Verwendet wurde das Aushubmaterial vom neuen Dorfkeller. Im Frühjahr wurden die Ausweichen mit dem Streusplit aus der Winterkehrung zusätzlich befestigt. Die Ausweichen dienen vor allem dem landwirtschaftlichen Verkehr.

 

Mistkübel

 

Wann: Frühjahr 2016

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Über Anforderung der Ortsvertreter wurden von den Mitarbeitern des Bauhofs 4 Mistkübel aufgestellt. Es wurden zwar welche in grüner Farbe "beauftragt" aber leider großteils nur welche in rot geliefert. :-(

 

 

Die neuen Standplätze sind:

 

1.      1. Beim Casino, 2. Bei der Bushaltestelle Richtung Laa (zusätzlich zu bereits bestehendem Kübel), 3.  Am Spielplatz beim Tennisplatz, 4. Wirtshausgasse (Bei der Waschanlage neben den Glascontainern als Ersatz für jenen Kübel der bei der Pflanzung der Hainbuchen leider demoliert wurde)

 

 

Diese Mistkübel, sowie jene die bereits  in Verwendung standen,  sollten jeden 1. Mittwoch im Monat entleert werden. Um reichliche Verwendung wird gebeten.....

Blumenschmuck

 

Wann: 12. Mai 2016

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Zur Verschönerung des Ortsbildes wurden auch heuer wieder 9 Pflanzschalen von den Stadtgärtnern der Stadtgemeinde Mistelbach bepflanzt.

 

Vielen Dank im Vorhinein für die die Pflege durch die engagierten HörersdorferInnen.

 

 

Blumenschmuck II

 

Wann: 17. Mai 2016

Organisation: Verschönerungsverein

 

 

Zahlreiche Blumenkisterl, bepfalnzt durch eine Gärtnerei, wurden von Mitgliedern des Verschönerungsvereins an den zahlreichen Brücken entlang der B 46 montiert.

 

Auch die 3 Betonrohre welche zur  Abgrenzung der Fahrbahn in der Birkengasse dienen wurden mit Blumen „behübscht“. Die Pflege erfolgt wie in den Vorjahren in dankenswerter Weise durch die Ortsbevölkerung.

 

 

Fronleichnam

 

Wann: 26. Mai 2016

Organisation: Pfarrgemeinderat

 

Bei schönstem Sommerwetter fand am Nachmittag des heurigen Fronleichnamstages die Fronleichnamsprozession statt. Für die feierliche Umrahmung sorgten die FF-Hörersdorf, der Kameradschaftsbund , die Ortsmusik, die blumenstreuenden Erstkommunionkinder und der Kirchenchor.

 

Zum Ausklang lud der Dorferneuerungsverein die teilnehmenden Vereine zu „Speis und Trank“ ins Gasthaus Hörersdorf ein. 

 

Straßenbeleuchtung

 

Wann: Anfang Juni 2016

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Das "Projekt  Straßenbeleuchtung" in der Siedlung konnte nun mit der Installation von 6 Lichtpunkten und Leuchten am Brunnenweg abgeschlossen werden.  Durch schließen der Ringleitung ist zusätzliche Ausfallsicherheit gegeben.

 

Geländer/E-Bock

 

Wann: 15. Juni 2016

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Von Mitarbeitern des Bauhofs wurde sowohl das Geländer von der "Milchhausbrücke" bis zum Haltestellenhäuschen als auch der E-Bock beim Kriegerdenkmal saniert.

 

Anschlagtafel

 

Wann: 8. Juli 2016

Organisation: Ortsvertreter

  

 

 

Die Anschlagtafel in der Wirtshausgasse wurde vom Bauhof saniert. Vielleicht schaffen wir auch noch irgendwann den Sockel :-)

 

Retensionsbecken

 

Wann: Juli 2016

Organisation: Ortsvertreter

  

 

Nach den schweren Niederschlägen im Frühjahr war es notwendig geworden die zwei Retensionsbecken hinter der Grünbühelbrücke (Krimpelbrücke) auszubaggern. Bevor die Firma Poyss ans Werke gehen konnte, musste die FF-Hörersdorf die beiden Becken, das obere Becken bei Rodelstraße sogar zweimal, auspumpen.

 

 

 

Trockenbiotope

 

 

Wann: August 2016

 

Organisation: Ortsvertreter

 

 

Im August wurden wie in den Vorjahren diverse Trockenbiotope von den Mitarbeitern der Projektinitiative "LOK IN" im Auftrag der Gemeinde gemäht. Erstmals wurde auch die verbuschte Kirschbaumallee in der Hexenau  „kultiviert“ (Foto). Das Mähgut wurde durch Mitarbeiter des Bauhofs abtransportiert und entsorgt. Diese jährliche Maßnahme leistet einen wertvollen Beitrag zur Landschaftspflege und zur Niederwildhege.

 

 

 

Burschenkirtag

 

 

Wann: 20. & 21.8. 2016

 

Organisation: Burschenschaft

  

 

 

 

Am Samstag unterhielt die Unterhaltungsmusikband FORTISSIMO die Besucher des gutbesuchten Festzeltes im Wirtshausgarten. Am Sonntag gab’s nach dem Burschenamt, zum verlängerten traditionellen Frühschoppen, Blechmusik vom Feinsten von den STAATZER BERG MUSIKANTEN.  Zwischen den Soli für die Jung-, Alt- und Kommiteeburschen sowie  den „Maunatouren“ war die „Bie“ (Tanzfläche) stets gut besucht. Sowohl an der Achtelbar als auch an Schnapsbar konnte man die abgetanzten Kalorien wieder aufgefüllt werden (was auch reichlich genützt wurde J).

 

 

90. Geburtstag

 

 

Wer:     Emma Amon

 

Wann: 27. Oktober 2016

  

 

 

Zum 90. Geburtstag von  Emma Amon aus Hörersdorf, am 27. Oktober 2016 gratulierten
(v.l.n.r.): Ortsparteiobmann Martin Scheiner, Gemeinderat Wolfgang Innhauser, Vizebürgermeister Christian Balon, Ortsbauernobmann Anton Scheiner, Pfarrer Dr. Jude Uzukwu und Ortsvorsteher Karl Stubenvoll
.

 

Laternenumzug

 

 

Wer:      Kinder & Mütter, Väter, Omas, Opas, u.v.m.

 

 

Wann:  11. November 2016

  

 

Zum traditionellem Hörersdorfer Martini-Laternderlumzug der Kleinen mit anschließendem Hirtenspiel luden die Hörersdorfer Müttergruppe unter der Führung von Gisela Krames, Ines Bogner und Christiane Gahr nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern und Großeltern ein. Vom Musikerheim ging es mit den Laternen zur Kirche, wo Pfarrer Jude alle herzlich willkommen hieß. Ein Martinspiel in drei Szenen mit einer anschließenden vorgetragenen Geschichte über den Streit zweier Buben um eine Martinslaterne, wurde von den Kindern vorgeführt und sie bekamen von den Anwesenden viel Applaus. Von den dreizehn engagierten Schauspielern befanden sich auch zwei Kinder aus Frättingsdorf, die seit einigen Jahren die Truppe unterstützen. Untermalt wurde dieses Spiel von drei jungen Musikantinnen. Bei der abschließenden vom Pfarrgemeinderat organisierten Agape tobten sich die Kinder richtig aus und Eltern und Großeltern labten sich bei Punsch und süßen Leckereien.


Foto v.l.n.r.:  Elias, Luisa, Ramona, Magdalena, Manuela, Simon, Lukas, Klara, Felix, Matias, Sophia, Jan u. Lilly.                         Foto: Egon Englisch
Mehr Fotos

 

Nikolo am Johannesplatz

 

 

Wann: 

5. Dezember 2016

  

Veranstalter: Verschönerungsverein

 

 

 

Bereits zum 20. Mal besuchte der Hl. Nikolaus (weinviertlerisch: "Nigl'o") die Kinder beim Johannesplatz und brachte traditionell für jedes Kind ein - gar nicht so kleines - Nikolo-Sackerl.
 
Begleitet wurde er diesmal von drei wirklich "tollen schiach'n" Krampussen vom Lanzendorfer Krampusverein "Loco’s Diavolos" (übersetzt: "Verrückte Teufel"), die sich nicht nur für ihre fürchterlich gruseligen Perchten, sondern vor allem für ihr respektvolles ruhiges Auftreten einen guten Namen gemacht haben. Sie versuchen den Kindern eher die Angst zu nehmen und trotzdem einen gewissen Respekt zu vermitteln.
 
Für die Mamas, Papas, Omas und Opas gab es Punsch, Glühwein und jede Menge "Bacht" (Gebackenes).
 
Ein herzliches Dankeschön an den Verschönerungsverein, der dieses Brauchtum in Hörersdorf aufrecht erhält und sich bemüht, die Veranstaltung zu einem stilvollen Event zu gestalten.

 

Mehr Fotos

VCounter.de Besucherzähler

Zuletzt aktualisiert:

 

Musterung - Fotos

Mo.  15. Okt.  2018

Jahrgang 2000

 

uralt Fotos

Fr.  5. Okt.  2018

Fotogalerie erweitert

 

Immobilien Angebote

Di.  2. Okt.  2018

Wohn-Keller

Altes Haus m. gr. Grund

Baugrund mit Presshaus

 

Pfarrblatt Oktober

Di.  25. Sept. 2018

Hörersdorfer Pfarrblatt

 

Rückblick

Fr.  21. Sept. 2018

EÖ Musikerheim

EÖ Dorfkeller

 

News

Di. 15. Sept. 2018

Programm Landgasthaus

Gartner bis Jahresende

 

Naturerlebnistag für Kinder und Familien

 

Sterbefall

Do.  30. Aug. 2018

W. Ressi (Widhalm)

 

Jubiläen

Fr.  17. 8.2018

Franz Proschinger

 

Termine

Mo. 31. Juli 2018

Eröffnung Dorfkeller

Wiedereröffnung v. Musikerheim+Sturmfest

Einjahresfeier  Landgasthaus Gartner

  

Geburten

Sa.  19. Mai 2018

Klara Schremser

 

Geschichte

Fr.  1. Sept. 2017

Offene Worte zum Kriegerdenkmal eines unbekannten Verfassers

 

Nitratwerte Brunnen

Sa.  26. Nov. 2016

Nitratwerte gestiegen

 

Vergessenes

Di.  27. Sept. 2016

Rubrik Kriegsgefallene

Ergänzungen 1945

 

Musterung ab 1938

Fr.  23. Sept. 2016
Musterungsfoto Jg.1998

 

Vergessenes

Mo.  29. Aug. 2016

Fotos d. Gefallenen 1945

 

Fotogalerie

Mo.  6. Juni 2016

Unwetter vom 5. 6. 2016

 

Marterl

Fr.  10. Jän. 2014

vervollständigt

 

Vergessenes

So.  13. Jän. 2013

Federnschleißen-Fotos

 

Hintaus

Mi.  13. Juni 2012 

mit Fotos

 

Riedbezeichungen

Di.  6. März 2012 

vollständig !

 

Alte Filme

Mi.  15. Feb. 2012 

insg. 8 Filme aus 1960

 

Geschichte

Fr.   3. Feb. 2012 

Alte Schriften - 1834

 

Kellergassen

Do.   2. Feb. 2012 

incl. Kellerauflistung

 

Ui-Mundart

Di.  13. Sept. 2011 

incl. Redewendungen

 

VCounter.de Besucherzähler